Jenfelder Geschichten, Multikulti, Jenfeldhaus, Kita Schweidnitzer Str., Malhaus

Jenfelder Geschichten

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:


Die Jenfelder Geschichten wurden 2007 von der
Bewegungs-Kita Schweidnitzer Straße, Kirsten Stepanenko und der
Quadriga gGmbH - Bereich Kultur, Helga Könings-Schinner initiiert.

Aus welchem Grund?
Unser Ziel war und ist, die Vielschichtigkeit des Stadtteils, das hohe,
zum Teil sehr unterschiedliche Wissen wieder zu geben und die im Stadtteil vorhandenen Talente sichtbar werden zu lassen.
Wir möchten die Kultur in Jenfeld allen zugänglich und erlebbar machen. Die Vision besteht darin, Grenzen zu überbrücken, Begegnungen der unterschiedlichen Kulturkreise zu initiieren und ein Verständnis für andere Vorstellungen und ein Miteinander zu erreichen. Die Teilnehmer sollen andere zur Beteiligung ermutigen.
Die Entwicklung der Teilnehmer während der letzten acht Jahre ist eindeutig feststellbar. Waren sie noch beim ersten Mal zurückhaltend, sind sie jetzt wesentlich sicherer und professioneller geworden.
Die Veranstaltungsreihe "Jenfelder Geschichten" soll generationsübergreifend Menschen dazu motivieren, sich mit ihren unterschiedlichen Interessen (Tanz, Gesang, Musik, Film & Gesprächsbetrag) öffentlich zu präsentieren. Bereits vor acht Jahren konnten wir die ehemalige Bezirksamtsleiterin, Frau Schroeder-Piller, für das Projekt begeistern, das sie regelmäßig besuchte und 2009 die Schirmherrschaft dafür übernahm. Nach ihrem Ausscheiden aus dem Amt hat Bezirksamtsleiter, Herr Thomas Ritzenhoff, die Schirmherrschaft übernommen. Im April 2014 wurde unser Projekt aus dem gesamten Hamburger Raum als eines von dreien sogar für den Stadteilkulturpreis nominiert.
Die Kooperation mit dem Einkaufszentrum Jenfeld, EPM-Shopping wird  fortgeführt. In deren Rahmen wird im Vorwege eine Präsentation auf Stellwänden im JEN vom 
19.10.15 – 31.10.15  stattfinden, die über das diesjährige Programm informiert und Auskunft über die Projekte der beteiligten Einrichtungen bzw. Einzelpersonen geben wird.


Helga Könings-Schinner


 
Besucherzaehler
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü